Weihnachtsgewürz

Weihnachtsgewürz Ich liebe Weihnachten. Und ich liebe die Vorweihnachtszeit. Und überhaupt liebe ich alles was mit Weihnachten zu tun hat. Zum einen, weil ich nach dem aufregenden Sommer, den langen Tagen, den kurzen Nächten und oftmals auch dem vielen Schwitzen die „staade Zeit“ genieße. Weil ich die langen Abende vor dem Kamin wundervoll finde. Weil […]

Winter – Zwetschge

Wintermarmelade mit Zwetschgen und Birnen Die Zeit der Erdbeer-Rhabarber Marmeladen ist eindeutig vorbei. Draußen fallen die ersten dicken weißen Flocken. Selbstverständlich findet man in den Supermärkten aus jeder erdenklichen Obstsorte süßen Brotaufstrich – auch im Winter. Aber mir sind die meistens erstens zu süß und zweitens habe ich immer das Gefühl, das egal welche Sorte, […]

Dirndl Love

Trachtencouture – Handmade in Oberbayern. Grüne Wiesen, große Felder, weites Land. Eine kleine Kapelle, verschnörkelte Ortschaften und romantische Feldwege. Kleine Wäldchen, seichte Flüsse und hier und da ein warmer Badesee. Oberbayerische Gemütlichkeit wie sie im Buche steht. An einer Hauswand ist ein großes Hirschgeweih gemalt. Davor ein kleines Holzbankerl. Links und rechts zwei große Schaufenster, […]

Wiesn G´schichten aus 2016

Das 183. Oktoberfest dauerte 17 Tage. Aus einer endlos-grandiosen Sammlung unfassbarer Wiesn-G´schichten hat die Paula die 17 besten rausgesucht – diese gibt es hier in einer 17-teiligen Serie. All diese Geschichten und deren Mitwirkende sind selbstreden völlig frei erfunden. Jegliche Parallelen zu mir bekannten Personen oder gar zu meiner eigenen Person sind reiner Zufall und […]

Wiesn-Depression & Lederhosn-Phänomen

Wiesn-Depression & Lederhosn-Phänomen 7:54 Uhr in 6 Minuten klingelt der Wecker. Wie immer bin ich schon ein paar Minuten vorher wach. Es ist nicht mal ganze 5 Stunden her, dass ich mich in meine Decke gekuschelt habe und sanft entschlummert bin. Trotzdem, bin ich wach und wage einen Blick aus meinen kleinen, verschlafenen Augen in […]

„Mir fangan jeden Dog vo vorn o!“

„Mir fangan jeden Dog vo vorn o!“ (bayrisch für: und täglich grüßt das Murmeltier) „Paula, oh Paula.“ Jeder, der meinen Namen so sagt, hat diesen Singsang in der Stimme und dieses verschmitzte grinsen im Gesicht.  Klar. Bei einem Großteil der Bayern kommen beim Namen Paula unweigerlich die ersten Takte von Haindlings Titelmelodie zur Kultserie „Zur […]

A Schaumige

A Schaumige Wenn man den geschichtlichen Hintergrund der Wiesn ins Auge fasst, dann ist es ein Fest der Liebe. Schließlich ist die Wiesn aus einem Pferderennen heraus entstanden, welches die Münchner zu Ehren der Hochzeit unseres Königs veranstaltet haben. Aber wie bei jedem Fest der Liebe (siehe Weihnachten) ist Streit nicht auszuschließen – nein, eher […]

O´zapft is!

O´zapft is Samstagmittag. 11:41 Uhr. Es kribbelt. Alles kribbelt. Das Zelt ist voll. Randvoll. Im Garten regnet es. In Strömen. Es gießt aus Eimern. Egal. Jeder verfügbare Schirm wird aufgespannt. Die Heizungen laufen auf Hochtouren. Es ist Proppenvoll unter dem Dach. „Was ein echter Wiesngänger ist, der scheut auch keinen Regen!“ 11:47 Uhr. Draußen vor […]

Wiesn Tagebuch – noch 1 und der Rest von heute

Einziehen Das Zelt blinkt. Die Blusen sind gebügelt. Das Wechselgeld ist im Geldbeutel. Zeit, den eigenen vier Wänden den Rücken zu kehren. Zwei große Koffer stehen zur Abfahrt bereit. Voll gepackt mit all den wichtigen Sachen die man für 18 Tage Ausnahmezustand braucht. Ganz normale Sachen wie Unterwäsche und Schlafanzug natürlich. Zahnbürste (in doppelter Ausführung […]

Wiesn Tagebuch – noch 2 und der Rest von heute

Einräumen 8:30 Uhr. Es kribbelt unter der Haut. Die Dekorationen hängen an den Wänden. Die alten Bilder von München, die Posthörner, die Lederhosn und die Lebkuchenherzal. Langsam trudeln alle ein. Die Kollegen. Die Wirtsleute. Die Schankkellner. Die Küchencrew. Alle haben dieses Strahlen auf dem Gesicht. Die Vorfreude steht jedem von uns ins Gesicht geschrieben. Bussi […]

Wiesn Tagebuch – noch 3 und der Rest von heute

Gänsehaut in Lederhosn Puhh, geschafft. Einen ganzen Tag ohne Wiesn verbracht. Auch schön. Aber jetzt zurück zu den wirklich wichtigen Dingen des Lebens: Wiesnvorbereitungen! Gestern gab es eine neue Lederhosn. Also eine Uralte Neue. Die liegt schon so lange rum, das ich sie fast vergessen habe. Mein Opa hat viele schöne Stunden auf der Wiesn […]

Wiesn Tagebuch – noch 4 und der Rest von heute

13.9. Das Jahr 2013 war ein hartes Jahr. Ein sehr kalter Mai. Eiskalt. Selbst auf Mallorca habe ich gefroren wie ein kleines Schneiderlein. Was passiert, wenn Menschen frieren? Sie kuscheln zam. Was passiert, wenn sie zamkuscheln? Jaaaa, da entsteht dann ein Produkt, welches eine 9-Monatige Lieferzeit für sich beansprucht. Und was passiert, wenn die Lieferzeit […]

Wiesn Tagebuch – noch 5 und der Rest von heute

Wiesnbüro Das Zelt steht. In seiner ganzen Pracht. Mit Bänken und Tischen und mit einer Küche. Und natürlich auch mit einem Büro. Jetzt heißt es: einräumen. Ein Wiesnbüro ist eigentlich nichts anderes wie jedes andere Büro auch – mit dem Unterschied, dass es eben nur für die Wiesn eigeräumt wird und danach wieder ausgeräumt wird. […]

Wiesn Tagebuch – noch 6 und der Rest von heute

Liebesbrief an meine Kinder In der Reihe der Liebesbriefe fehlt noch einer. Der wichtigste. Vor einigen Tagen habe ich geschrieben, dass es nur eine Handvoll Umstände gibt, die mich von der Wiesn fernhalten würden. Mein Tod oder meine Familie. Mehr gibt es glaube ich nicht. Für die Wiesn verlasse ich meine Familie. Mein zuhause. Mein […]

Wiesn Tagebuch – noch 7 und der Rest von heute

1 Woche vorher Nächste Woche um die Zeit (es ist gerade 12:30 Uhr) bin ich gerade unterwegs die zweite Runde frisch gezapften Augustiner unter die Leute zu bringen. Wahnsinn. Nur noch eine Woche. Wie die Zeit vergeht. Garde waren wir doch noch alle im wohlverdienten Sommerurlaub, haben uns beim Grillen mit Freunden die lauen Sommernächte […]